KLIMABLOG

18.02.2021

SAUBER BOOK CLUB

In unserem SAUBER BOOK CLUB stellen wir jeden Monat unsere Leseempfehlungen vor. Die Themen? Vielseitig - genau wie unsere Umwelt, aber immer mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

 

Hologrammatica - Tom Hillenbrand

Wir sind am Ende des 21. Jahrhunderts angekommen und der Klimawandel ist längst Geschichte - denn er wurde erfolgreich gestoppt! Die Menschheit lebt in sorgenfreier Harmonie und beschäftigt sich vor allem mit Online-Games in der Hologrammatica, in der sie mehr Zeit verbringt als in der realen Welt.

Ob Utopie oder Dystopie bleibt Interpretationssache - Fakt ist, das Buch Hologrammatica von Tom Hillenbrand ist ein spannender Thriller und zeigt, welche Entwicklungen die Digitalisierung nehmen kann - im Gutem wie im Schlechten. Dass der Klimaschutz dabei profitiert hat, ist dabei die besonders schöne Nachricht.

Zero Waste – so geht‘s. – Verena Klaus

Die vierköpfige Familie Klaus macht Müll – aber inzwischen weniger, denn Verena Klaus hat sich intensiv eingelesen und getestet, wie Mensch konkret ökologischer leben kann. Das reicht von Plastikvermeidung über Energiesparen bis zu Verhaltensänderungen im Konsum. Immer wieder gibt es auch sehr anschauliche Hinweise und Erfahrungen oder Kochrezepte zum Ausprobieren.

Über 250 Ideen erzählt die Autorin: Putzen mit Natronlauge, Zitronensäure gegen Kalkflecken, Kosmetik natürlich und günstig. Ohnehin hat Verena Klaus offenbar ihre Freude auch daran, wenn sich so sogar Geld sparen lässt. „Öko“ kann sich jede und jeder leisten.

Tipp aus der SAUBER-Redaktion: Am einfachsten lässt sich „Zero Waste – so geht’s“ einmal mit dem Stift in der Hand durchlesen und dann die angekreuzten Punkte in aller Ruhe hintereinander für sich ausprobieren.

 

Blackout. Morgen ist es zu spät - Marc Elsberg

Als plötzlich der Strom ausfällt, vermutet Informatiker Piero Manzano schnell einen Hackerangriff. Während er versucht, die Behörden zu warnen, schreitet das Chaos durch den europaweiten Blackout voran. Kurz darauf gerät er selbst ins Visier der Ermittlungen von Europol …

In seinem Thriller schildert Marc Elsberg in beklemmender Atmosphäre, welche negativen Konsequenzen eine vernetzte Welt mit sich bringen kann, wenn nur ein Glied in der Kette nicht funktioniert.

 

Die Geschichte des Wassers - Maja Lunde

Jahr 2017: Die Umweltaktivistin Signe will die Gletscher Norwegens retten, die in Eisblöcken in die ganze Welt exportiert werden. Mit ihrem Segelboot begibt sie sich auf eine riskante Reise nach Südeuropa.

Jahr 2041: David flieht mit seiner Tochter in den Norden, da in Südeuropa durch Dürre und Brände ein Leben unmöglich wird. Doch Klimaflüchtlinge werden in Nordeuropa kaum noch aufgenommen. Neue Hoffnung kommt erst bei ihnen auf, als sie in einem vertrockneten Garten ein altes Segelboot finden - Signes Segelboot.

Maja Lunde verpackt die Folgen des Klimawandels in einer mitreißenden Geschichte auf zwei Zeitebenen und zeigt mit ihrer Zukunftsvision, dass unsere Wasserressourcen endlich sind. Das Szenario von Dürre, vernichtenden Waldbränden und Flüchtlingsströmen ist auch heute schon aktueller denn je.

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?
Kontakt

Serviceline:

0800 - 11 22 999

Mo.-Fr. 8:00-20:00 Uhr

(Kostenfrei)

Los gehts
Anzahl Personen