SAUBER GAS Bio:
Biogas aus wertvollen Bioreststoffen

Einen besonders nachhaltigen Weg zur klimafreundlichen Wärme bietet Biogas. Grundlage ist der biologische Abbau von Biomasse in einem Gärprozess einer Biogasanlage. Mit SAUBER GAS Bio erhalten Sie besonders hochwertiges Biogas, denn wir verwerten ausschließlich biogene Reststoffe wie Rasenschnitt, Stallmist oder Speisereste. Damit werden sonst ungenutzte Bioabfälle zu wertvoller Energie umgewandelt. SAUBER GAS Bio ist zertifiziert vom TÜV NORD als "Geprüftes Bioerdgasprodukt".

Vorteile

Die Vorteile von Biogas auf einen Blick

Biogas ist nachhaltig

Biogene Reststoffe werden normalerweise ungenutzt entsorgt. Durch die Biogasgewinnung werden diese Abfälle in wertvolle Energie umgewandelt. Ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

 

Biogas schont die Ressourcen


Fossile Brennstoffe sind nur begrenzt verfügbar. Biogas steht dagegen nahezu uneingeschränkt zur Verfügung. Das macht unabhängig von Energieimporten über weite Strecken und schont endliche Ressourcen.

 

Biogas ist klimafreundlich

Biogas ist klimafreundlich

Bei der Verbrennung von Biogas wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie die Ausgangsstoffe zuvor bei ihrem Wachstum aufgenommen haben. Damit entsteht eine klimaneutrale Gesamtbilanz. Durch Bioenergie werden in Deutschland jährlich 65,5 Millionen Tonnen klimaschädliche CO2-Emissionen eingespart. Und Sie können mit dazu beitragen!

 

Biogas stärkt die Region

Unser Biogas wird aus organischen Abfällen kleiner und mittlerer landwirtschaftlicher Betriebe gewonnen. Damit stärken wir die Region und leisten einen Beitrag zur Existenzsicherung der heimischen Landwirtschaft.

Fotos: Margariten: Lily/fotolia.com; Blumenwiese: Doris Oberfrank-List/fotolia.com; Himmel: Franz Metelec/fotolia.com; Bäuerin: pressmaster/fotolia.com

Tarifdetails

Ihre Biogas-Tarife

SAUBER GAS Bio10

Bereits mit 10 % Biogasanteil beginnt der Klimaschutz. Denn mit jeder Kilowattstunde Biogasverbrauch werden fossile Ressourcen geschont und ein nachhaltiger Kreislauf gestärkt.

  • 10 % Biogasanteil
  • 12 Monate Preisgarantie
  • TÜV-zertifiziert

SAUBER GAS Bio30

Interessant für alle Häuslebauer. Mit 30 % Biogasanteil erfüllen Sie spielend die aktuellen Auflagen des EEWärmeG. Gleichzeitig heizen Sie Ressourcen schonend – Klimaschutz inklusive.

  • 30 % Biogasanteil
  • 24 Monate Preisgarantie
  • TÜV-zertifiziert

SAUBER GAS Bio100

100 % Biogas bedeutet: Sie nutzen ausschließlich regenerative Energie für Ihren Wärmebedarf. CO2-neutral und konsequent nachhaltig. Für alle Menschen, denen unsere Umwelt besonders am Herzen liegt.

  • 100 % Biogasanteil
  • 36 Monate Preisgarantie
  • TÜV-zertifiziert

Herkunft

SAUBER GAS Bio Herkunft

Wie entsteht Biogas?

Biogas entsteht bei der Gärung organischer Stoffe. Die Ausgangsstoffe werden in einem Gärbehälter, dem so genannten Fermenter, unter Luftabschluss bei Temperaturen zwischen 35 und 55 Grad Celsius vergoren. Bakterien zersetzen die Substrate und ein Gasgemisch mit hohem Methangehalt entsteht. Dieses Rohbiogas (Biomethan) wird auf Erdgasqualität aufbereitet und in das Erdgasnetz eingespeist. Es lässt sich dann chemisch nicht mehr vom Erdgas unterscheiden und besitzt die gleiche Qualität.

SAUBER GAS Bio ist ein besonders nachhaltiges Produkt, denn durch die ausschließliche Verwendung biogener Reststoffe werden ohnehin anfallende Abfälle in wertvolle Energie umgewandelt.

Was gelangt in die Biogasanlage?

Als Ausgangsstoffe können so genannte „biogene Reststoffe“ oder aber speziell für die Gasgewinnung angebaute Pflanzen (Nawaro) verwendet werden. Der Nawaro-Einsatz wird von Experten kritisch bewertet und auch von Verbrauchern immer wieder diskutiert (Stichwort „Mais-Monokulturen“).

Wir bieten Ihnen daher mit SAUBER GAS Bio ein Produkt, das ausschließlich auf der Verwendung von biogenen Reststoffen basiert. Dazu gehören zum Beispiel Pflanzenreste aus der Land- und Forstwirtschaft oder andere Abfälle, die organische Substanzen enthalten, wie Inhalte der Biotonne oder Speisereste aus Kantinen. Für diese Form der Biogasproduktion sind keine zusätzlichen landwirtschaftlichen Nutzflächen notwendig. Eine weiterer Vorteil: Aus sonst ungenutzten Bio-Abfällen wird wertvolle Energie. Eine besonders nachhaltiger Kreislauf.