Ökologischer Waldumbau im Bergwaldprojekt Erzgebirge

Waldschutzprojekt im Erzgebirge

Neu von SAUBER ENERGIE gefördert ab 2020:

Seit 2012 arbeitet das Bergwaldprojekt bereits im Forstbezirk Eibenstock des Staatsbetriebs Sachsenforst im Erzgebirge. Über Jahrhunderte war die Entwicklung in den Wäldern des Erzgebirges von wirtschaftlichen Erfordernissen bestimmt. Dies hat zu abwechslungsarmen, gleichaltrigen Fichten-Monokulturen geführt, die anfällig gegenüber Schadinsekten wie dem Borkenkäfer, Schadstoffen wie Schwefeldioxid, aber auch Stürmen infolge des Klimawandels sind.

Das Ziel heute ist der ökologische Waldumbau. Mit Unterstützung der freiwilligen Kräfte des Bergwaldprojekts werden heimische Baumarten wie Tanne, Buche und Bergahorn gepflanzt oder über Naturverjüngung gefördert. So wird der Nährstoffkreislauf des Ökosystems verbessert, das Bodenleben aktiviert, vielen Tieren eine neue Heimat geboten und der Wald wesentlich stabilisiert.

Weißtannen pflanzen im Erzgebirge

Das Bergwaldprojekt beginnt mit der „Voranbau-Pflanzung“ der Weißtanne in labilen Altfichtenbeständen. Ihre Pfahlwurzeln verankern sich tief im Boden und wirken so sturmstabilisierend auf den ganzen Waldbestand. Nährstoffe werden aus tiefer gelagerten Bodenschichten über den Nadelfall in den Nährstoffkreislauf des Waldes zurückführt und damit die Nährstoffversorgung verbessert.

Ökologischer Waldumbau im Bergwaldprojekt Erzgebirge

Da die Knospen der Weißtanne beim Schalenwild (hier Rot- und Rehwild) besonders beliebt sind, werden die Freiwilligen des Bergwaldprojekts im Einzelschutz aktiv. Die Terminalknos-pe wird durch eine Kalkmasse oder einen Clip vor dem Verbiss des Wildes geschützt.

Ökologischer Waldumbau im Bergwaldprojekt Erzgebirge

Zunächst werden Weißtannen gepflanzt, da diese sehr schattenertragend sind und einen Wuchsvorsprung vor der Buche unter Schirm benötigen. Nach rund fünf Jahren wird dann auf gleicher Fläche die Buche ergänzt.

Sie wollen das unterstützen? Werden Sie unser Kunde und bestellen Sie jetzt unsere Tarife mit der Waldförderung: SAUBER GAS Wasser&Wald bzw. Natur&Wald oder SAUBER STROM Wasser&Wald bzw. Natur&Wald.

Jetzt Tarif berechnen

Mehr über die Arbeit des Bergwaldprojekt e.V. können Sie unter www.bergwaldprojekt.de erfahren.

Fotos und Quelle: Bergwaldprojekt e.V. / www.bergwaldprojekt.de/