Foto Papierflieger: SAUBER ENERGIE Nachrichten Newsletter

13.11.2019

Neuer CO2-Rechner fürs Klimahandeln

Klimahandeln: Initiative der SAUBER ENERGIE mit Paul Heger (wetter.com) 800px

Einen neuen kostenlosen CO2-Rechner bietet die SAUBER ENERGIE auf ihrer Website. Mit nur wenigen Klicks kann hier jeder in 2 Minuten seinen persönlichen CO2-Fußabdruck ermitteln. Das Ergebnis ist Grundlage für besseres „Klimahandeln“. Die Botschaft: Jeder kann auch mit einfachen Schritten etwas für den Klimaschutz tun, zum Beispiel durch den Umstieg auf Ökoenergie.

Wie Klima funktioniert

Leben wir auf zu großem Fuß? Der Meteorologe Paul Heger von wetter.com erklärt auf der Seite www.sauberenergie.de/co2-fussabdruck in einem kurzen Video, wie Wetter und Klima funktioniert und wie unser aller Lebensstil Einfluss auf das Klima hat. Der Klimawandel ist in vollem Gange, da sind sich die Experten einig. Handeln muss die Politik, aber auch jeder Einzelne von uns kann jetzt bereits etwas tun und mit Energie anpacken.

Der Aufruf der SAUBER ENERGIE: Klimahandeln gegen den Klimawandel. Wie geht das?

Klimahandeln mit dem CO2-Check

Ein CO2-Fußabdruck ist ein Indiz dafür, wie stark wir die Ressourcen der Erde in Anspruch nehmen und wie wir mit unserer Lebensweise das Klima beeinflussen. Mobilität, Wohnen (Energie), Ernährung – das sind die Lebensbereiche, die im neuen CO2-Rechner der SAUBER ENERGIE leicht verständlich abgefragt werden. Hier verbergen sich die größten Stellhebel für ein klimabewusstes Handeln. Das Ergebnis ist in wenigen Minuten ermittelt und wird mit Vergleichswerten sinnvoll eingeordnet. Gleichzeitig werden hilfreiche Wege an die Hand gegeben, den eigenen CO2-Fußabdruck deutlich zu verringern und damit Positives für den Klimaschutz zu bewirken.

Wichtiger Schritt: Umstieg auf Ökoenergie

Dazu gehört vor allem der Umstieg auf Ökostrom und Ökogas bzw. Biogas. Der Wechsel ist ganz einfach, und die SAUBER ENERGIE bietet hochwertige und bezahlbare Ökoenergie mit dem Öko-Plus der Waldförderung. Kunden können zwischen SAUBER STROM aus 100 % erneuerbaren Energien oder klimaneutralem SAUBER GAS mit 100 % CO2-Ausgleich sowie nachhaltigen Biogas-Produkten wählen. Das Ziel: Jeden Tag Ökoenergie nutzen als wichtiger und schnell umzusetzender Schritt zum Klimahandeln.

Was wir noch fürs Klima tun können

Aber auch mit Ökoenergie gilt: Ein sparsamer Umgang mit Energie sowie klimafreundliche Mobilität (z.B. öfter mal aufs Fahrrad umsteigen) und bewusste Ernährung (z.B. Obst und Gemüse aus der Region) sind weitere wirksame Mittel, den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. SAUBER ENERGIE gibt hilfreiche Tipps.

Klimahandeln heißt darüber hinaus auch: Gemeinsam können wir mehr fürs Klima erreichen. Deshalb gilt es, auch Freunde, Familie und Bekannte für den Klimaschutzgedanken zu begeistern. „Mit Energie anpacken“ ist seit 2018 das Oberthema der SAUBER-ENERGIE-Mitmach-Aktionen für Wald und Klima, gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern. Alle Informationen und Mitmach-Aktionen auf www.mit-energie-anpacken.de

Hier geht's zum CO2-Rechner und der Aktion "Klimahandeln"

Zurück