KLIMABLOG

25.10.2022

THG-Prämie mit WWF-Naturschutzprojekten koppeln

Wer ein Elektroauto oder einen Elektro-Roller fährt, hat seit 2022 Anspruch auf eine jährliche THG-Prämie. Auch über die SAUBER ENERGIE können Interessierte die gesetzlich zustehende Prämie abrufen – mit doppeltem Nutzen: Ein Teil der Gelder fließt als Spende an die Projektregion Deutschland des WWF. So werden zahlreiche Naturschutzgebiete in unserer Region zusätzlich unterstützt, zum Beispiel für den Erhalt der Artenvielfalt und den Schutz von Waldbeständen.   

 

Wie sinnvoll ist die THG-Prämie für den Klimaschutz?

THG ist die Abkürzung für Treibhausgas, welches nachweislich unsere Atmosphäre erwärmt und das Klima beeinträchtigt. Deswegen hat die EU die Menge der seitens Industrieunternehmen erlaubten THG-Emissionen gedeckelt. Wenn ein Unternehmen nun aber doch mehr Emissionen freisetzt als vorgesehen, muss es eine Form von Strafzahlungen leisten. In Summe bleibt das Gesamtkontingent immer gleich, d.h. trotz solcher Zahlungen erhöht sich nicht die Gesamt-Emissionsmenge. Das ist gut für den Klimaschutz.

 

Wer erhält die THG-Prämie?

Die auf diese Weise eingenommenen Gelder werden für unterschiedliche, klimaschutzrelevante Zwecke verwendet. Dazu gehört auch die Förderung der Elektromobilität. Seit 2022 haben Halter von Elektro-PkW und Elektro-Rollern einen jährlichen Anspruch auf ihre THG-Prämie. Damit diese Prämie aber auch zusätzliche Wirkung entfaltet, gibt es bei SAUBER ENERGIE den doppelten Nutzen: Für Ihr Girokonto und für den Naturschutz mit Hilfe des WWF. Insbesondere wertvolle Waldflächen profitieren hierbei.

 

Was bietet SAUBER ENERGIE bei der THG-Prämie?

Jeder, der über das SAUBER ENERGIE Online-Formular die nötigen Angaben einträgt und einen Scan oder Foto des Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil I) hochlädt, erhält eine garantierte Prämienzahlung in Höhe von 275 Euro noch für das Jahr 2022. SAUBER ENERGIE überweist dabei automatisch 25 Euro an den WWF für die Unterstützung der Projektregion Deutschland.



Die wichtigsten Fakten zur THG-Prämie auf einen Blick:

  • Die Prämie für einen PKW beträgt 300 Euro.
  • Die THG-Prämie muss jährlich neu beantragt werden.
  • Jedes E-Fahrzeug ist pro Jahr einmal berechtigt, am THG-Quotenhandel teilzunehmen.
  • Die Bearbeitungsdauer beim Umweltbundesamt beträgt derzeit etwa drei Monate. Auch, wenn die Auszahlung erst 2023 erfolgt, gilt dies selbstverständlich rückwirkend für das THG-Prämienjahr 2022.
  • Über das Formular oben auf dieser Seite können Sie insgesamt fünf Fahrzeuge anmelden, für Flottenbetreiber bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.




Jetzt noch schnell die THG Prämie für 2022 sichern!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.

Was dich sonst noch interessieren könnte

01.12.2022

SAUBER ENERGIE spendet 15.000 Euro an den WWF

Die SAUBER ENERGIE spendet 15.000 Euro an den WWF für die Projektregion Deutschland. Anlass hierfür war der erfolgreiche Abschluss der Initiative “Laufen für den Wald 2022”.

01.12.2022

Wieso Preiserhöhungen bei Ökostrom?

Sauberer Strom aus 100 % erneuerbaren Energien: Warum treibt der jähe Preisanstieg bei fossilem Erdgas auch die Ökostrom-Preise in die Höhe?

16.11.2022

Wie geht die Soforthilfe Gas?

Im Dezember kommt die Soforthilfe für Gas-Kunden, automatisch für Sie. Wie das abläuft, zusammengefasst für Sie.

25.10.2022

THG-Prämie mit WWF-Naturschutzprojekten koppeln

Elektroauto oder Elektro-Roller Fahrende können nun eine jährliche THG-Prämie beanspruchen. Über die SAUBER ENERGIE nützt das zweifach: Das Geld fließt teils als Spende an den WWF, Projektregion Deutschland.

Kontakt

Serviceline:

0800 - 11 22 999

Mo.-Fr. 7:30-18:00 Uhr

(Kostenfrei)

Los gehts

Aufgrund der aktuellen Entwicklung an den Energiemärkten bieten wir derzeit keine Gas- und Stromtarife an.