KLIMABLOG

KLIMABLOG

27.03.2020

SAUBER ENERGIE Waldpreis 2020: Grundschule gewinnt mit Walderlebnispfad

11.500 Euro Fördergelder erhlaten die Gewinner des SAUBER ENERGIE Waldpreises.
11.500 Euro Fördergelder erhalten die Gewinner des SAUBER ENERGIE Waldpreises. Foto: Pixabay

Über 50 Kindergärten, Schulen und Initiativen haben beim SAUBER ENERGIE Waldpreis 2020 mitgemacht. Jetzt stehen die zwölf Gewinner fest: Auf dem ersten Platz in der Publikumsgunst liegt die Grundschule Kirchhundem im Sauerland mit der Planung eines Walderlebnispfades. Damit erhalten die Initiatoren mit 2.500 Euro den Hauptpreis für ihr Waldprojekt.

Den Wald praktisch erleben

Durch praktisches Erleben der Naturentfremdung entgegenwirken – das ist das Motto der Grundschule Kirchhundem. Mitten im nahegelegenen Wald ist mit Unterstützung ehrenamtlicher Helfer ein Waldklassenzimmer entstanden, in dem die Schüler „mit Begeisterung lernen“, wie die Initiatoren ihr Projekt beschreiben. Hier soll die Vielfalt des Lebensraumes Wald mit seinen Kreisläufen aufgezeigt und das Naturbewusstsein gestärkt werden. Rund um das Waldklassenzimmer entsteht ein Walderlebnispfad, für den nun das Fördergeld der SAUBER ENERGIE eingesetzt wird.

Natur achten und wertschätzen

2.000 Euro gehen an die Zweitplatzierten, den Waldkindergarten Knechtsteden bei Dormagen. Die Waldkinder lernen dort, „der Natur gegenüber achtsam zu sein und das wertzuschätzen, was sie ihnen bietet“. Gespielt wird mit allem, was der Erlebnisraum Wald hergibt: Matsch und Moos, am Boden liegende Baumstämme, Stöcke und Blätter. Es wird gesungen und gelacht, geklettert und geschaukelt, gelesen und gemalt.

Das Geld soll hier für den Kindergartenalltag im Wald eingesetzt werden, so unter anderen für neue Bollerwagen, Wasserkanister, Aluminiumkisten und Klappschaufeln. Die Pflege des Kräutergartens kann außerdem durch die Anschaffung einer Regentonne zur natürlichen Bewässerung unterstützt werden.

Über jeweils 1.500 bzw. 1.000 Euro können sich die Initiatoren auf dem dritten und vierten Platz freuen: Die Oberschule an der Weinau in Zittau sowie die Katholische Grundschule in Fleckenberg/Sauerland. Die Plätze 5 bis 6 erhalten jeweils 700 Euro, die Finalisten auf den Rängen 7 bis 12 können jeweils 500 Euro Preisgeld für Ihre Waldprojekte nutzen. Alle Informationen zum nachhaltigen Waldengagement der Preisträger finden sich auf www.sauber-waldpreis.de/projekte

Gemeinsam etwas für den Klimaschutz erreichen

Ziel der SAUBER ENERGIE-Aktion ist ein nachhaltiger Beitrag zum Erhalt des deutschen Waldes. Unter der Leitidee „Mit Energie anpacken“ soll umweltbewussten Menschen die Möglichkeit geboten werden, in einer starken Gemeinschaft mit kleinen Schritten Großes für den Klimaschutz zu erreichen. Neben dem 2019 erstmals ausgelobten SAUBER ENERGIE-Waldpreis und der Klimaschutz-Initiative „Mit Energie anpacken“ fördert die SAUBER ENERGIE außerdem regionale Waldaufforstungsprojekte über den gemeinnützigen Verein Bergwaldprojekt e.V. und das Urwaldprojekt des bekannten Försters und Buchautors Peter Wohlleben in Wershofen/Eifel.


Mehr erfahren: www.sauber-waldpreis.de, www.sauberenergie.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.
Kontakt

Serviceline:

0800 - 11 22 999

Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

(Kostenfrei)

Los gehts
Anzahl Personen