Schutz von Regenwald in Südamerika

SAUBER GAS Klimaschutzprojekte: CO2-Emissions-Ausgleich

Erdgas ist als fossiler Brennstoff für die Wärmeversorgung noch weit verbreitet. Bis Wärmepumpen und andere nachhaltige Energieträger zum Heizen flächendeckend im Einsatz sind, wird Gas in Haushalten sowie industriellen Prozessen benötigt. Wir sind Anbieter von 100 Prozent Biogas. Bei dessen Verwendung entstehen keine klimaschädlichen Emissionen.

Über nachhaltiges Biogas hinaus bieten wir weitere, günstigere Gas-Tarife an für alle Kunden, die die Kosten für die Biogas-Nutzung nicht tragen können. Hier gleichen wir die durch die Gasverbrennung entstehenden Emissionen für unsere Kunden aus. Das erfolgt über offizielle und vielfach überprüfte Emissionsminderungszertifikate im hochwertigen Verified Carbon Standard (VCS).

Konkret unterstützen wir in Verbindung mit dem Verkauf von Ökogas ein Regenwald-Schutzprojekt in Peru, Südamerika. Peru beheimatet den viertgrößten Regenwald der Erde. Er bedeckt rund 60 Prozent der Landesfläche. Gerodete Flächen können sich, wenn überhaupt, nur über Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte erholen.

Schutz wertvoller Regenwaldflächen

Maßnahmen, die die Abholzung natürlicher Wälder verhindern, sind daher ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. “Madre de Dios” ist eine weitgehend unzugängliche Region im Herzen des Regenwaldes von Peru. Das "Rainforest Community Project" zielt darauf ab, die fortschreitende Entwaldung Perus zu verhindern.

Auch Familien aus Peru profitieren von unserem Engagement

Im Rahmen dieses Projekts kommen hunderte lokale Familien und Waldbesitzer zusammen, die im peruanischen Amazonasgebiet Paranüsse ernten. Sie erhalten Zugang zu Mikrokrediten und werden durch gezielten Know-how-Transfer in Sachen nachhaltiger Waldwirtschaft geschult. Außerdem werden Rechte für die Waldnutzung geklärt, um Konflikte auszuräumen und illegale Waldrodungen zu verhindern.

Vorteile der Klimakompensation

Regenwald schützen

Durch den Erhalt von Regenwaldfläche werden rund 2 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr dauerhaft gebunden, die bei Brandrodung der Fläche freigesetzt werden würde.

Lebensräume schaffen

Durch den Schutz der Waldfläche hat das natürliche Ökosystem die Chance, sich selbst zu regenerieren und neue Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt zu schaffen.

Lebenssituation verbessern

Der Erhalt des Regenwaldes in Madre de Dios ermöglicht der Bevölkerung, Paranüsse auf nachhaltige Weise zu ernten, und verbessert damit auch die Lebenssituation vor Ort.

SAUbER-ENERGIE-Newsletter - jetzt auch anmelden!

Immer informiert mit unserem Newsletter

Kontakt
schließen
Serviceline

0800 - 11 22 999

Mo.-Fr. 7:30-18:00 Uhr, kostenfrei

Kontaktformular